Skip to main content

Recycling-ABC » Keramik

Mineralische Abfälle

Mineralische Abfälle (Grubengut) aus Haushalten können direkt in einer so genannten Inertstoffdeponie abgelagert werden. Sie werden in der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) nicht verbrannt und würden in der Kehrichtschlacke die aufwändigere und teurere Reaktordeponie mehr belasten.


Bitte beachten – Was und was nicht?

Zu den mineralischen Abfällen (Grubengut) zählen Flachglas (Fenster, Autoscheiben, Spiegel), Geschirr (Kristall- und Trinkgläser, Glasteller, Glasvasen Keramik, Porzellan), Blumentöpfe (Ton, Eternit), Steine, Gartenplatten und ähnliches.

Sammlungen durch die Gemeinde sind freiwillig und erfolgen ausschliesslich an betreuten Sammelstellen. Die Angebote in den einzelnen KEWY-Gemeinden sind unterschiedlich. Detaillierte Informationen Ihrer Gemeinde finden Sie im Abfallkalender oder auf der Homepage. 

bauschutt