Skip to main content

Recycling-ABC » Glas

Glas

Glasflaschen und Konservengläser sind bewährte Getränke- bzw. Lebensmittelverpackungen und sie sind vollständig verwertbar. Die separate Sammlung und Wiederverwertung von Verpackungsglas spart gegenüber der Neuproduktion grosse Mengen an Rohstoffen (Quarzsand, Kalk und Soda) und rund 20% der Energie. Denn Altglas schmilzt schneller als die neuen Rohstoffe. Zudem verbrennt Glas in der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) nicht und landet mit der Schlacke auf der Deponie. Dort beansprucht das Glas dann unnötigerweise Deponievolumen.

Die direkte Wiederverwendung von Glasverpackungen (Weinflaschen) über eine Ganzglas-Sammlung schneidet bei kurzen Wegen ökologisch noch besser ab als das Scherben-Recycling, da die energieaufwändige Neuproduktion ganz entfällt.


Bitte beachten – Was und was nicht?

Die Gemeinden sind verpflichtet, für Privatpersonen eine Sammlung für Glas (Bruchglas) anzubieten.

In den Sammelcontainer für Bruchglas gehörten alle Glasverpackungen für Lebensmittel wie Getränkeflaschen, Öl- und Essigflaschen sowie Konservengläser von Konfitüren, Gurken, Joghurts etc. Wichtig für das Recycling ist die getrennte Sammlung nach den Farben Weiss, Braun und Grün. Was nicht weiss oder braun ist, wird mit dem weniger empfindlichen Grünglas gesammelt.

Papieretiketten können problemlos am Glas drangelassen werden. Die Verschlüsse müssen jedoch entfernt werden: Metallverschlüsse gehören in den Sammelbehälter für Alu/Stahlblech. Für Kunststoffverschlüsse gibt es keine separate Sammlung; sie gehen in den Kehrichtsack.

Die meisten KEWY-Gemeinden bieten zusätzlich Ganzglas-Sammelstellen für Weinflaschen an. In die Ganzglassammlung gehören ausschliesslich Wein- und Schaumweinflaschen aus CH-Produktion. Das Angebot Ihrer Gemeinde finden Sie im Abfallkalender oder auf der Homepage.

Nicht in die Glassammlung, sondern zu den mineralischen Abfällen (Grubengut) gehören Kristall- und Trinkgläser, Glasteller, Glasvasen sowie Fensterglas und Autoscheiben. Obwohl äusserlich keine Unterschiede festzustellen sind, ist die chemische Zusammensetzung anders. Diese Arten von Glas würden beim Recycling stören und Fehler verursachen. Auch Spiegel und Gegenstände aus Porzellan, Keramik oder Ton gehören zu den mineralischen Abfällen (Grubengut).

Plexiglas (oder Acrylglas) ist ein Kunststoff und gehört in den Kehricht oder in die Sperrgutsammlung.

glas