Skip to main content

Recycling-ABC » EPS

EPS (Styropor & Sagex)

EPS ist expandierter Polystyrol-Hartschaum, besser bekannt unter Markennamen wie Styropor, Sagex, Wannerit usw. Das Material kommt auf dem Bau und als Verpackungsmaterial für empfindliche Güter zum Einsatz. EPS-Abfälle können aufbereitet und zu neuem Verpackungsmaterial und anderen Produkten verarbeitet werden.


Bitte beachten – Was und was nicht?

Sperriges Verpackungsmaterial aus EPS welches nicht in einen 35 Liter-Kehrichtsack passt, kann im Kanton Zürich gratis im Verkaufsgeschäft zurückgelassen oder später dahin zurückgebracht werden.

Sammlungen durch die Gemeinde sind freiwillig und erfolgen ausschliesslich an betreuten Sammelstellen. Details finden Sie im Abfallmerkblatt oder auf der Homepage Ihres Wohnorts.

Falls die Gemeinde keine Sammlung anbietet, kann Verpackungsmaterial aus EPS direkt wiederverwendet oder problemlos mit dem Kehricht - bei grösseren Mengen als Sperrgut - entsorgt werden.

In die Separatsammlung gehören nur saubere weisse Formteile aus EPS. Lose Chips sind mit dem Kehricht zu entsorgen, weil sie aus anderem Material bestehen, was optisch nicht erkennbar ist, aber im Recyclingprozess stört.