Skip to main content

Recycling-ABC » Backformen

Metalle

Im Siedlungsabfall unterscheidet man zwei Metallkategorien: Die magnetischen Eisenmetalle in verschiedenen Legierungen und die Nichteisen-Metalle (Buntmetalle: Kupfer und dessen Legierungen wie Messing und Bronze; Graumetalle: Blei, Zink, Zinn, Aluminium; Edelmetalle: Gold, Silber). In der Kehrichtverbrennungsanlage (KVA) muss das Metall nachträglich aus der Schlacke entfernt werden. Es belastet die Verbrennungsanlagen mit Schwermetallen. Die Verwertung dagegen spart Rohstoffe und Energie.


Bitte beachten – Was und was nicht?

Die Gemeinden sind verpflichtet, eine Sammlung für Metalle anzubieten. Das Angebot Ihrer Gemeinde finden Sie im Abfallkalender oder auf der Homepage.

In die Separatsammlung gehören alle Arten von Metallen (Gestelle, Wäscheständer, Fahrradrahmen, Pfannen usw.). Getrennt von den übrigen Metallen gesammelt werden Kleinteile aus Stahlblech-/Weissblech und Aluminium.

altmetall